6.000th Airbus ausgeliefert — eine A380 für Emirates Airline

Emirates Airline und Airbus haben heute mit der Übergabe des 6.000. Flugzeugs, das der europäische Hersteller in seiner 40-jährigen Geschichte gebaut hat, gemeinsam eine große Leistung gefeiert. Der Großraumjet mit der Seriennummer MSN25, die achte A380 für Emirates Airline, wurde im Rahmen einer besonderen Zeremonie in Hamburg an den Carrier aus Dubai ausgehändigt.
Adel Al Redha, Executive Vice President Engineering and Operations von Emirates, nahm das neue Flugzeug entgegen: „Die A380 repräsentiert die Zukunft des Luftverkehrs und steht gleichzeitig für unsere große Entschlossenheit, gemeinsam mit Airbus die Verwirklichung unserer ehrgeizigen Expansionspläne voranzutreiben und die Nachfrage nach Luftverkehr zu decken. Sofern ein schlagender Beweis für die Widerstandsfähigkeit der Luftfahrtindustrie nötig war, hat der heutige Tag diesen vollbracht. Wer schon einmal mit der A380 geflogen ist, weiß, dass dies ein ganz besonderes Flugzeug ist, das modernste Maßstäbe für Passagierkomfort, Technologie und Umweltfreundlichkeit setzt."
„Mit der heutigen Auslieferung übergeben wir unsere 25. A380 und, wichtiger noch, das 6.000. Flugzeug, das Airbus in seiner 40-jährigen Geschichte gebaut hat. Besonders bedeutsam ist dabei sowohl, dass wir eine A380 ausliefern, als auch, dass diese A380 an Emirates geht, da die Airline seit den Anfangstagen an der Entwicklung des Flugzeugs beteiligt war. Wir sind sehr stolz darauf, dass diese A380 neben dem Namen Emirates nun auch den Schriftzug ,Airbus 6,000th Aircraft' trägt", sagte Tom Enders, President und CEO von Airbus.
Emirates ist mit insgesamt 58 Bestellungen der größte A380-Kunde von Airbus. Die 1985 gegründete Airline setzte von Anfang an Airbus-Flugzeuge ein. Heute ist die Airbus-Flotte von Emirates auf 55 Flugzeuge angewachsen, und weitere 121 stehen noch zur Auslieferung an.
Airbus wurde 1969 gegründet und eroberte bis 2005 einen Anteil von mehr als 50 Prozent an allen jährlich ausgelieferten Flugzeugen mit mehr als 100 Sitzen. Das Unternehmen hatte seit seiner Gründung rund 30 Jahre darauf hingearbeitet, bei der Zahl der verkauften Flugzeuge seinen größten Mitbewerber zu überholen und konstant etwa die Hälfte des Marktes für sich zu beanspruchen.

Mai 1974: Auslieferung des ersten Airbus-Kundenflugzeugs, einer A300B2 März 1993: Auslieferung des 1.000. Flugzeugs, einer A340-300
Mai 1999: Auslieferung des 2.000. Flugzeug, einer A340-300
Juli 2002: Auslieferung des 3.000. Flugzeugs, einer A320
September 2005: Auslieferung des 4.000. Flugzeugs, einer A330-300 Dezember 2007: Auslieferung des 5.000. Flugzeugs, einer A330-200

Hamburg, den 18.01.2010

PRESS OFFICE Airbus SAS AN EADS COMPANY

click to enlarge

click to enlarge

click to enlarge

click to enlarge click to enlarge click to enlarge
click to enlarge click to enlarge click to enlarge
click to enlarge click to enlarge click to enlarge

click to enlarge
click to enlarge

click to enlarge
click to enlarge click to enlarge click to enlarge
   

 

© 2008 Fly-Groeni all rights reserved. The names and adresses are for private use only! Style: Helmut Groening